Home | Kontakt | Impressum | Sitemap

Leitsätze der SWT Akademie

Was ist die SWT Akademie

Die SWT Akademie setzt sich besonders dafür ein, dass Menschen in einem gerechten Umfang an unserer Gesellschaft teilhaben können. Dafür arbeiten die Mitarbeitenden unserer Akademie. Sie erbringen Serviceleistungen durch Beratung und die Entwicklung vonIdeen und Projekten. Sie qualifizieren durch Weiterbildungsmaßnahmen und sie vermitteln durch Transferangebote erwerbslose Menschen in Beschäftigungsverhältnisse bis hin zum ersten Arbeitsmarkt.

Als Akademie ist die Unterstützung der Menschen, die eine Erwerbsarbeit suchen sowie ihre Qualifizierung die Hauptaufgabe in unserer Satzung. Hier sehen wir unseren gesellschaftlichen Auftrag. Dabei gehört es zu unseren gelebten Prinzipien, Menschen stark zu machen und ihre Eigeninitiative zu fördern.

 

Unser Auftrag

Wir, die Mitarbeitenden, erfüllen unseren Auftrag als Akademie motiviert, fachkompetent, redlich und mit Freude. Dabei haben wir die AdressatInnen mit ihren subjektiven Zielen und konkreten Lebensbezügen im Blick. Bei der Erfüllung unseres Beratungsauftrages begegnen wir ihnen mit Achtung und Respekt. Wir fördern ihre Leistungsfähigkeit durch unsere Maßnahmen mit dem Ziel, sie in adäquate Beschäftigungsmöglichkeiten zu vermitteln. In der Zusammenarbeit mit ihnen fordern wir ihre Mitwirkung ein und in gleicher Weise ihre Bereitschaft, sich mit Veränderungen und Neuerungen in ihren Lebensbezügen auseinander zu setzen. Hierbei begleiten wir sie und stehen ihnen unterstützend zur Seite.

 

Konzepte für persönliche Entwicklungen und Projekte in gesellschaftlicher Verantwortung

Arbeit suchende Menschen sind vielfach durch ihre Erwerbslosigkeit in wirtschaftliche und seelische Not geraten.  Wir möchten mit ihnen  konstruktiv zusammenarbeiten. Ausgehend von ihren individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten begleiten wir ihre persönlichen Entwicklungen, um mit ihnen gemeinsam Perspektiven für ihre Zukunft in der Arbeitswelt zu entdecken. Dabei nutzen wir ihre Ressourcen und stärken ihre persönliche, soziale und fachliche Kompetenz.

Die SWT Akademie nimmt darüber hinaus eine besondere gesellschaftliche Verantwortung wahr: Wir unterstützen und fördern mit unseren Projekten Kinder und Jugendliche, Auszubildende und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir unterstützen durch unsere Arbeit gemeinnützige Organisationen und wir initiieren auch gerne Projekte, die dem Gemeinwesen nützen – in diesem Fall bestimmten Stadtteilen Düsseldorfs.

 

 

Durch diese Gemeinwohlarbeit sind wir in der Lage, die persönlichen Entwicklungen und gezielten Qualifizierungen der Teilnehmenden in sinnvolle Beschäftigung fließen zu lassen, die der sozialen Infrastruktur in Düsseldorf nutzt.

Um den vielfachen Anforderungen solch komplexer Projekte gerecht zu werden, arbeiten in unserem Team Fachkräfte unterschiedlicher Disziplinen eng zusammen. Dies bedeutet für die einzelnen Teilnehmenden, dass sie komplex betreut werden und wir sie optimal fördern können. So erzielen wir parallel zur Qualifizierung und der begleitenden Arbeitstätigkeiten langfristige und anhaltende Ergebnisse, die die ursprünglich angestrebten Ziele oft noch übertreffen.

Durch unser Angebot verändern wir einerseits die unbefriedigende Situation einzelner Menschen zum Positiven. Andererseits nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst, indem wir für besondere Zielgruppen und Stadtgebiete Verbesserungen erzielen.

 

Qualifizierte und engagierte Mitarbeitende arbeiten stets im Interesse der Teilnehmenden

Wir orientieren uns in unserer Arbeit an den Zielen der Teilnehmenden.

Unsere Mitarbeitenden führen mit allen Teilnehmenden ein Erstgespräch, in dem Bedürfnisse, Zielstellungen sowie bisherige Kenntnisse und Erfahrungen genau abgefragt werden. Danach kommt es in Abstimmung mit dem jeweiligen Teilnehmenden zu einem Qualifizierungs- und Maßnahmenplan, der individuell auf den Menschen abgestimmt ist.

Wir leisten den Teilnehmenden dabei Hilfen, ein eigenständiges, unabhängiges Leben führen zu können. Als gesellschafts- und sozialpolitisch interessierte Menschen übernehmen wir die Verantwortung dafür, gemeinsam optimale Möglichkeiten für die Teilnehmenden zu schaffen. Oberstes Ziel ist; insbesondere die Erzielung eines Existenz sichernden Einkommens.Gewährleistet wird dies auch durch unseren, den Menschen mit einbeziehenden, kooperativen Führungs- und Arbeitsstil.

Auf allen Ebenen ist der Umgang miteinander geprägt von gegenseitiger Wertschätzung, Toleranz, Vertrauen und Transparenz.

Um dauerhaft auf hohem fachlichem Niveau arbeiten zu können, fördern und fordern wir Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden. Ihr Wissen und ihre menschliche Kompetenz sind die grundlegende Ressource unserer Arbeit.  

Die Qualität unserer Arbeit

Die Qualität und Funktionalität unserer Arbeit orientiert sich an den Anforderungen und Erwartungen unserer Teilnehmenden, der Kostenträger und den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Wir bieten dazu ein durchlässiges, differenziertes und an den Anforderungen des Arbeitsmarktes ausgerichtetes Hilfsangebot an und gestalten dies für unsere Teilnehmenden offen und transparent.  Dabei setzen wir nach Möglichkeit auch neue und innovative Methoden und Ideen ein. Eine effiziente Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Um die Qualität unserer Dienstleistungen sicherstellen und bewerten zu können, überprüfen wir regelmäßig, ob wir unsere Ziele in der gewünschten Qualität und Zeit tatsächlich erreichen.

Die SWT Akademie kann nach § 176 Abs. 1 S. 1 i.V.m. § 21 SGB III zugelassene Maßnahmen auch durch nicht nach dem SGB III i.V.m. AZAV zugelassene Unterauftragnehmer durchführen lassen. Um die Qualität der angebotenen Maßnahme zu sichern, darf ein solcher Unterauftrag nur einen unerheblichen Teil der Maßnahme umfassen (max. 10%). Überschreitungen des höchstzulässigen Umfangs der Untervergabe auf Grund gesetzlicher Regelungen bleiben davon unberührt. Die SWT Akademie bleibt für die  Sicherstellung der Erfüllung der Zulassungskriterien an die Maßnahme voll verantwortlich. SWT stellt durch Kontrollen sicher darüber hinaus im Rahmen einer Trägerprüfung jederzeit nachzuweisen zu können, dass unsere qualitätssichernden Verfahren ebenfalls für eine Unterauftragsvergabe festgelegt sind, vertraglich vereinbart werden und auch dort gelten.

 

Die SWT Akademie ist eine lernende Organisation

Die SWT-Akademie reagiert offen auf Neues und begreift dies als Herausforderung. Als Organisation verändern wir uns und reagieren bewusst und flexibel auf die Erfordernisse einer sich ständig wandelnden Gesellschaft. Wir sind eine Organisation, die sich in einem stetigen Lernprozess befindet, in dessen Verlauf sich ihre Mitarbeitenden verändern.

Um die Entwicklung zielführender Projekte, Maßnahmen und Konzepte sicherzustellen ist die SWT Akademie zu den Themen der Arbeitsmarktpolitik vielseitig vernetzt:
Veranstaltungen der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, des Paritätischen (auch Facharbeitskreise), der Regionalagentur und ggf. der G.I.B. / der Arbeitskreis Beschäftigungsförderung / der Arbeitskreis zur Förderung der beruflichen Entwicklung von Frauen, sind hierbei wichtige Instrumente, ergänzt durch Internetrecherchen / Fachzeitschriften / Veröffentlichungen der BA und der Jobcenter (z. B. Jahresplanung und Arbeitsmarktpolitische Berichte).          
Eines der wichtigsten Instrumente ist auch der regelmäßige Kontakt zur Leitungsebene des Jobcenters und der Agentur für Arbeit, wodurch eine passgenaue Entwicklung von Maßnahmen ermöglicht wird (z. B. das „Selbstvermittlungscoaching“; oder das Projekt KENNE, ein Coaching für Alleinerziehende, das aus einem ESF-Projekt entwickelt wurde, das im Trägerverbund mit dem Jobcenter durchgeführt wurde).

 

Nachhaltige Entwicklung und gerechte Partizipation

SWT ist überparteilich, unpolitisch und konfessionell und weltanschaulich neutral.

Unsere Arbeit folgt den ethischen Grundsätzen sowie der Gewaltfreiheit, der Emanzipation, der Solidarität und der Selbstbestimmung. Gleichstellung von Mann und Frau, Kollegialität, Teamgeist und Loyalität sind Leitprinzipien für internes Miteinander.

Wir bekennen uns zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf entsprechend § 8 SGB III. Das Qualitätsmanagement und das Maßnahmeangebot sind daher darauf ausgerichtet und viele unserer Maßnahmen werden zu Zeiten angeboten, die eine Teilnahme während Kinderbetreuungszeiten ermöglichen. Einige Maßnahmen richten sich speziell an die Zielgruppe der Alleinerziehenden.

Mit unseren Angeboten und in unserer Arbeit sichern wir Chancengleichheit entsprechend dem Gender Mainstreaming, durch den gleichberechtigten Zugang zu den Ressourcen, der Erhöhung der Gleichstellungskompetenz und einer sinnvollen Vereinbarkeit von Arbeit und Leben für beide Geschlechter.

Unsere Welt verdient einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen sowie nachhaltiges Wirtschaften. Eine gerechte Teilhabe und einen chancenreichen Zugang zu den gesellschaftlichen Bezügen und Systemen ist unser wesentliches Ziel.

Um ein soziales Engagement unserer Akademie langfristig zu ermöglichen, orientiert sich unser solides betriebswirtschaftliches Wissen und Handeln stark an sozialen und ökologischen Gesichtspunkten.

Mit unserer Arbeit wollen wir auch Andere zum Nachmachen anstiften und Impulse setzen.

Für die Umsetzung dieser Ziele stehen unsere Mitarbeitenden.